Haltung – und Spannungsmuster

Durch den Informationsfluß von Sinneseindrücken und Bewegung lernt der Organismus auf neuromuskulärer Ebene. Dieses Lernen ist die Grundlage für Entwicklung von Fähigkeiten und Fertigkeiten. Die richtige Haltung? Die innere und körperliche Haltung gehen Hand in Hand. Haltung heißt Halten und das ist ein Spannungszustand, der kurzfristig oder regelmäßig zu keinem…

für mehr Info

Herzschlag und Atmung

Herzschlag und Atmung hängen zusammen und beeinflußen einander. Sie sind fundamentale Pulsationsbewegungen, die somatische und seelische Aktivität offenbaren. Der ganze Körper ist eine Röhre, die atmend in Wellen von Expansion und Kontraktion pulsiert. Ist sie nicht über die ganze Bandbreite ihrer inneren Beweglichkeit flexibel, sind die Möglichkeiten zu handeln und…

für mehr Info

Muskeln

Muskeln dienen der Bewegungsfunktion und sind in ihrer Verbindung mit dem Gehirn das ausführende Organ für die soziale und persönliche Entwicklung. Die Muskulatur ist das motorische System des Körpers. Es gibt drei Muskelarten: die glatte oder Eingeweidemuskulatur, die quergestreifte Skelett- und die Herzmuskulatur. Die tiefen sowie die oberflächlichen Schichten der…

für mehr Info

Die Zelle und das Gewebe

Die Zelle ist eine komplexe Kugel: sie enthält alles, was ein vielzelliger Organismus enthält. Sie hat eine erkennbare Struktur: die äußere Zellmembran, den inneren Kern, in dem die Chromosomen enthalten sind und die Energiequellen ATP, DNA und Mitrochondrien, zentrale spezifische Organe und ein Netzwerk von Röhren und Durchgängen für den…

für mehr Info

aufrechter Stand

Vom Kriechen zum Gehen Anfangs liegt das Zentrum der Schwerkraft im Kopf. Der äußerst bewegliche Mund zieht den Körper vorwärts. Das Kriechen basiert auf Schwimmbewegungen und der Fähigkeit, die Wirbelsäule mit Hilfe der Gliedmaßen zu verlängern und den Nacken zu beugen. Es ist bereits ein Balanceakt in der Form der…

für mehr Info

Pulsation als natürliche Bewegung

Der ganze Organismus besteht aus spezialisierten Schichten und peristaltischen Röhren, die mit unterschiedlicher Intensität und Amplitude pulsieren, damit Flüssigkeiten, Gase und Ionen zirkulieren können. Jede Zelle, das Rückgrat, die Muskeln, der Verdauungstrakt, Herz und Hirn pulsieren in verschiedenen Graden von Expansion und Kontraktion. Nervenzentren im Gehirn regulieren wie bestimmte Hormone…

für mehr Info

  • Kurse und Training

    • Keine Veranstaltungen