Zur Praxis: Ablauf und Ziele

Die erste Sitzung eines körpertherapeutischen Prozesses dient der Anamnese und Analyse der psycho – physischen Spannungsmuster. Die Beschreibung der Symptomatik und Signale des Körpers in Verbindung mit den Situationen im täglichen Leben, in denen diese besonders laut werden, steht dabei im Mittelpunkt. Die Signale des Körpers sind so vielfältig wie…

Continue reading

Geht´s noch? … Ent-Spannung leicht gemacht

Wir können mit kleinen Veränderungen einen grossen Unterschied in unserem Erleben erzielen: In diesem Kurs geht es darum, mit einfachen Methoden und kurzen Übungen inneren Druck zu lösen. Diese kaum sichtbare Bewegung lässt uns immer wieder schnell runter und zur Ruhe kommen. Solche Momente im Alltag zu etablieren, erleichert, sich…

Continue reading

Freeze Release: ein bewegend – belebendes Training

für genussvolle Tiefenentspannung, ein zentriertes Gefühl im Körper, mehr Vitalität und innere Stabilität In diesem Training wird die Tiefenmuskulatur dazu angeregt, sich selbst durch Vibrationen wieder in ein gesundes, dynamisches Gleichgewicht zu regulieren. Warum ist das wichtig? Der Zustand der Tiefenmuskulatur beeinflusst maßgeblich die Ausrichtung des Skeletts, also das Aufrecht-Sein,…

Continue reading

Alles im Lot

Mit den Herausforderungen des Alltags, unter Zeitdruck und Stress verbiegen und verdrehen wir uns, setzen uns selbst unter Druck oder verlieren gar den Kopf oder den Boden unter den Füßen. Alles im Lot ist ein Training, um die Spannungsmuster im Körper wahrzunehmen. Durch ein gezieltes Training wird die Fokussierung der…

Continue reading

Symptome als Signale des Körpers

chronische Schmerzen und psycho-somatische Symptome Viele Menschen leben mit Symptomen, die organmedizinisch keine Ursache haben oder für die die Medizin keine Lösung hat. „Psycho – somatisch bedingt“ – ist dann oft die Diagnose, als ob die Wechselwirkung von Psyche und Physis nur bei medizinisch unklaren Symptomen bestünde, sind die Auswirkung…

Continue reading

Dauerstress und Stagnation

chronischer Stress Schreck, Wachsamkeit und die unmittelbare Kampf- oder Fluchtreaktion können in Dauerstress, Traumatisierung, Spannungsmuster und körperliches Leiden übergehen. So können wir uns in einer konstanten, mäßigen Anspannung oder in tief verkrampfter Starre befinden. Auf einer Ebene steigert oder verlangsamt sich die Pulsation, auf einer anderen entstehen Verschiebungen und Anpassungen…

Continue reading